Kalender
« » Februar

Kontakt

Catrin Metzger
Stellvertretende Projektleitung
Tel.:0 61 42 / 9 63 61 11


 


  Team

Das gesamte Team der Volkshochschule

mehr

  VHS Programm

vhs Programmheft

E-Paper

PDF


Schauen Sie in unsere FrĂĽhjahrsbroschĂĽre


​​​​​​​pdf

In diesen Auslagestellen können Sie sich das vhs Programm nach Hause holen

mehr

 

HASA Pflege

Anderen eine Hilfe sein | Foto: pixabay

Der Hauptschulabschluss ist die formale Mindestanforderung zur Aufnahme einer schulischen Berufsausbildung. So auch im Bereich der Pflege, in dem bereits heute von einem Arbeitskräfte-Defizit auszugehen ist.

Die Volkshochschule Rüsselsheim freut sich daher, ab August diesen Jahres erstmals einen Vorbereitungskurs zum externen Hauptschulabschluss mit dem Schwerpunkt „Pflege“ in Zusammenarbeit mit der Pflegeakademie Ruh anbieten zu können.

Neben der sozialpädagogisch begleiteten Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss haben Teilnehmende hier die Möglichkeit, ihre Einstiegschancen in Pflegeberufen durch Praktika bereits während des Kurses zu erhöhen. Unterstützung dabei bietet die Pflegeakademie Ruh, die über ein breites Netzwerk an potentiellen Ausbildungsbetrieben verfügt.

Ziel der Maßnahme ist es, die Teilnehmenden auf die Prüfung zum Erwerb des Hauptschulabschlusses vorzubereiten, sie zur Ausübung pflegerischer Tätigkeiten zu befähigen und ihnen Grundkenntnisse über Gesundheits- und Krankheitslehre sowie pflegerische Abläufe und Strukturen zu vermitteln. Der Kurs dient der zielorientierten Vorbereitung auf die Aufnahme einer nachfolgenden Ausbildung zur Altenpflegehelferin bzw. zum Altenpflegehelfer.

Wichtig ist der Volkshochschule überdies, zielgerichtet Selbstorganisation, räumliche Mobilität und berufliche Flexibilität zu fördern und zur Entwicklung eines beruflichen Verständnisses beizutragen.

Um am Kurs teilnehmen zu können, sollten die Teilnehmenden bereits über Erfahrung im Pflegebereich verfügen und einen Deutsch-Sprachstand von B2 haben. Persönliche und gesundheitliche Eignung sowie die Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses sind Pflicht.

Die Ăśbernahme der Kosten durch die Arbeitsagentur und das Jobcenter („Bildungsgutschein“) oder andere Kostenträger ist möglich.


Nähere Informationen sowie Einblick in die Unterrichtsmodule finden Sie hier zum download

Flyer

Infoblatt

Modulplan